Interview in Horb

Heute waren wir in Horb und haben einen tollen jungen Mann getroffen, der leider von Abschiebung bedroht ist und keine Erlaubnis bekommt, seine Ausbildungsstelle anzutreten. Aus dem heutigen Gespräch entsteht einer der ersten Beiträge für unsere Ausstellung über die Geschichten hinter den (drohenden) Abschiebungen.

Aktionsstand beim Stuttgarter Adventsfestival

Aktion STAY war beim 1. STUTTGARTER ADVENTSFESTIVAL mit einem Stand auf dem Adventsmarkt vertreten. Wir haben Beutel und Taschen bedruckt, haben mit euch beim Schätz-Quiz rund um das Thema Flucht und Abschiebungen gerätselt und wir haben interessante Gespräche geführt und auch eure Erfahrungsberichte mit Abschiebungen von Mitschülern gehört.

Danke für alle Begegnungen und euren Zuspruch!
Danke an die tatkräftige Unterstützung vor Ort von youngcaritas Stuttgart, JAB – Jugend Arbeit Bildung, BDKJ Rottenburg-Stuttgart und der KSJ Rottenburg-Stuttgart.

Siebdruck „Ausbildung statt Abschiebung“

Für ein neues Aktionsformat haben wir Schablonen mit Statements gegen die Abschiebung von Schüler*innen, Auszubildenden und Studierenden erstellt. Bevor ihr auf dem Adventsfestival in Stuttgart eure eigenen STAY-Taschen bedrucken könnt, müssen wir das natürlich testen. 🙂

STAY-Auftakt Aktion in Stuttgart

Wir möchten Sie ganz herzlich einladen, am 19. Juni von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr beim offiziellen Auftakt von STAY dabei zu sein! Die Veranstaltung findet vor der Domkirche Sankt Eberhard auf der Königsstraße in Stuttgart statt.

Aktion STAY im „Querschnitt“

Der Querschnitt ist das Mitteilungsorgan für LeiterInnen, SeelsorgerInnen und MitarbeiterInnen der kirchlichen Jugendarbeit in der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

In der aktuellen Ausgabe Dezember-Januar-Februar berichtet das Magazin über die Aktion STAY.

Erstes STAY-Bündnistreffen

Ende 2018 trafen sich in Stuttgart erstmals verschiedene Akteure aus dem Südwesten und schlossen sich zu einem Aktionsbündnis zusammen. Das Bündnis fordert einen uneingeschränkten Zugang von Geflüchteten zu Bildung, Ausbildung und sozialer Teilhabe. Die Bündnispartner*innen – darunter der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), die KSJ als katholischer Schüler*innenverband, die youngcaritas in der Diözese Rottenburg-Stuttgart und DGB-Jugend Baden-Württemberg – bringen Expertise in den Bereiche Jugend, Bildung und Migration ein.

Nachdem sich die Debatte um Abschiebungen von Geflüchteten zunehmend verschärft und die Rechte und Bedürfnisse aller Betroffenen aus dem Blick geraten, setzt sich das Bündnis STAY für eine menschenrechtsorientierte Politik ein, die den einzelnen und seinen Lebensweg in den Mittelpunkt stellt. Dabei legt das Bündnis ihren Fokus auf Menschen in Bildung und Ausbildung und möchte mit Initiativen aus anderen Bereichen zusammenarbeiten.