Petition (wieder) online!

Nachdem die Laufzeit der Petition abgelaufen war, wurde das Anliegen automatisch an den Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags weitergegeben.

Da auf Grund von Corona wenige Straßenaktionen und Versammlungen in Präsenz stattfinden konnten, haben wir die Laufzeit verlängert. So kann nun auch wieder online unsere Petition auf www.openpetition.de/stay unterstützt werden. Natürlich sind auch weiterhin analoge Unterschriftslisten unter „Aktionsideen“ zu finden und können an uns geschickt oder direkt auf openpetition hochgeladen werden.

Interview in Horb

Heute waren wir in Horb und haben einen tollen jungen Mann getroffen, der leider von Abschiebung bedroht ist und keine Erlaubnis bekommt, seine Ausbildungsstelle anzutreten. Aus dem heutigen Gespräch entsteht einer der ersten Beiträge für unsere Ausstellung über die Geschichten hinter den (drohenden) Abschiebungen.

Aktionsstand beim Stuttgarter Adventsfestival

Aktion STAY war beim 1. STUTTGARTER ADVENTSFESTIVAL mit einem Stand auf dem Adventsmarkt vertreten. Wir haben Beutel und Taschen bedruckt, haben mit euch beim Schätz-Quiz rund um das Thema Flucht und Abschiebungen gerätselt und wir haben interessante Gespräche geführt und auch eure Erfahrungsberichte mit Abschiebungen von Mitschülern gehört.

Danke für alle Begegnungen und euren Zuspruch!
Danke an die tatkräftige Unterstützung vor Ort von youngcaritas Stuttgart, JAB – Jugend Arbeit Bildung, BDKJ Rottenburg-Stuttgart und der KSJ Rottenburg-Stuttgart.

Siebdruck „Ausbildung statt Abschiebung“

Für ein neues Aktionsformat haben wir Schablonen mit Statements gegen die Abschiebung von Schüler*innen, Auszubildenden und Studierenden erstellt. Bevor ihr auf dem Adventsfestival in Stuttgart eure eigenen STAY-Taschen bedrucken könnt, müssen wir das natürlich testen. 🙂

STAY! in Tübingen

Am 14.11.2019 sind wir bei den Aktionstagen zum Thema 30 Jahre UN-Kinderrechte in Tübingen bei er Veranstaltung zum Thema „Was gibt es da zu feieren?“ Im Rahmen der Veranstaltung haben wir Gelegenheit, das Projekt STAY! vorzustellen.